Spaß mit Blender-Nodes – Einfärben eines BMW X6

Hallo liebe Leser,

wenn Ihr mich fragt, ist BMW mit dem X6 ein wirklich großer, wunderschöner Wurf gelungen. Und auch, wenn ich mir ihn wohl nie leisten werden kann interessiert es mich doch, wie er in verschiedenen Farben aussieht – Also: Blender angeworfen und auf die Plätze fertig … Nodes!

Hier lernt ihr, wie ihr eine Channel-Key-Node richtig anwendet, den Wagen gehörig umlackiert und all das, ohne dass euer Autohändler Tränen in den Augen hat, wenn er den Wagen nach der Probefahrt wieder sieht 🙂

<iframe src="//player.vimeo achat viagra avec paypal.com/video/13467405″ width=“848″ height=“530″ frameborder=“0″ title=“Spaß mit Blenders Node Editor – X6 einfärben“ webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen>

Die Blenderdatei für den colorierten X6
Btw.: das Bild ist von http://carWalls.com und die Idee für das Tutorial habe ich von Roger D. Wickes aus seinem fantastischen Buch Foundation Blender compositing

Bitte kommentiert fleißig und schreibt mir, was Ihr als nächstes sehen wollt!

Ich wünsche euch viel Spaß!

Hallo liebe Leser, wenn Ihr mich fragt, ist BMW mit dem X6 ein wirklich großer, wunderschöner Wurf gelungen. Und auch, wenn ich mir ihn wohl nie leisten werden kann interessiert…

Hallo liebe Leser, wenn Ihr mich fragt, ist BMW mit dem X6 ein wirklich großer, wunderschöner Wurf gelungen. Und auch, wenn ich mir ihn wohl nie leisten werden kann interessiert…

  2 comments for “Spaß mit Blender-Nodes – Einfärben eines BMW X6

  1. Conz
    21. Juli 2010 at 15:04

    In Blender 2.5 die Strg-Taste gedrückt halten und dann mit l. Maustaste einen Schnitt über die Node-Verbindung zeichnen. Damit können die Verbindungen zw. Nodes entfernt werden.

  2. 21. Juli 2010 at 16:13

    Vielen Dank, Conz!

    Habs ausprobiert, funktioniert!
    Das ist das tolle an der Blender-Community…man bekommt auf (fast) alles Ratz Fatz eine patente Antwort!

    Grüße, Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.